Versammlung in der Phönixhalle ENTFÄLLT

Die für die Initiative und Planung verantwortlichen Mitbürgerinnen und Mitbürger haben uns heute Informiert, dass die von ihnen geplante Versammlung am Freitag, 17.01.2014 enfallen wird. Wir geben das an dieser Stelle weiter.

Heute Vormittag haben wir Herrn Innensenator Bernd Möller eine Anfrage für einen Termin zu Beginn der nächsten Woche geschickt. Wir wollen ihm unsere Unterschriften überreichen und mit ihm in den von ihm gewünschten Dialog treten.

Weiterhin wollen wir auf die Berichterstattung von hl-live zum Thema hinweisen.

2 thoughts on “Versammlung in der Phönixhalle ENTFÄLLT

  1. Lothar Tubbesing

    Gerade zurück von der Phönix Halle, wo ca 30 Bürger des Viertels sich versammelt hatten, um das weitere Vorgehen zu besprechen und um die Stimmen der anderen bürgerlichen Parteien zu den Vorgängen zu hören, möchte ich daran erinnern, das wir, die Bewohner des Viertels Falkenstrasse nicht nachlassen dürfen unsere Interessen kund zu tun.
    Die Berichterstattung in der Lokalpresse wirkt nicht gerade ermutigend, was die Lösung der Parkprobleme in unserem Viertel betrifft. Wir, die Bewohner dürfen uns nicht auf die Meinungsäußerung von Politikern verlassen. So gut und wohlwollend die Äußerungen von Herrn Senator Boden auch gemeint waren, und wie ich finde auch ehrlich gemeint, so sind doch seine Zusagen wieder kassiert worden und der Zustand hat sich in keinster Weise verbessert. Das Damoklesschwert des Parkverbotes schwebt immer noch über uns Bewohnern.

    Darum kann es nur eines geben: Den Druck auf dem Kessel hoch halten und erst dann ruhig werden, wenn die Ergebnisse sichtbar und erlebbar sind.
    Es müssen Lösungen her und keine, noch so gut gemeinten, Versprechen.

  2. Sebastian Namyslik

    Auch wir waren zum Termin an der Phönix-Halle erschienen. Leider fiel die Veranstaltung aus, ich hätte schon gern noch weitere Informationen über den Stand der Dinge, aber auch über die Statements der Politiker erhalten. Vor allem aber glaube ich nicht, dass das Problem nun gegessen ist.

Schreibe einen Kommentar